Tschüss WSC Maasbommel

Nach vielen Überlegungen hatten wir den Liegeplatz schon Ende Dezember 2016 gekündigt. Wohl wissentlich, dass wir auch wieder verlängern können – Platz ist genug vorhanden.
Jedoch festigte abschließend die Tatsache, dass der Hafenmeister uns nicht über den Sturmschaden am 24.02.2017 informiert hatte, unsere Entscheidung.

Aber auch, dass die Liegeplatzgebühren jährlich angehoben wurden, der Hafen jedoch in sich zerfällt und die Instandhaltung sehr zu wünschen übrig läßt und das auch der Hafenmeister selten im Hafen sowie auch nicht zum Kassieren bei den Gastliegern verfügbar ist reichten schlussendlich. Letzteres würde sicherlich die Gebührenerhöhungen eindämpfen oder gewisse Instandhaltungen finanziell ermöglichen. Aber ein Tip für Gastlieger in einem schönen Wassersportgebiet. Die Chance ist sehr hoch, dass man für einen Gastplatz nicht zahlen muss!

Wie dem auch sei… heute war der große Tag des Aufbruchs… wenn es auch nur 150m weiter ging.