Lackarbeiten

Grosses Refit – 11.04.2016 –

Als erstes, wie angekündigt, wurden die Zierlinienbereiche heute gereinigt und nachfolgend lackiert.

Silikoneinschlüsse
Leider hatte sich während des Lackierens und kurz darauf Schleifstaub vom Teakdeck verbreitet und sich auch den Lack gelegt und somit Krater verursacht.

Silikonstaub
Dieses lag daran, dass das Teakdeck nicht abgesaugt wurde und das Fugenmaterial zudem Silikon enthielt. Und nichts ist schlimmer für Lack als Silikon.
Somit fiel der Krantermin für Donnerstag ins Wasser und die Arbeit muss nochmal gemacht werden.

AF Rot
Nachdem die Schockstarre dann verschwunden war und der Krantermin verschoben wurde, wurde das Antifouling nochmal aufgetragen.
Nun ist das Unterwasserschiff schön rot – also schiffig!

Propeller grau
Dann wurde heute auch, im Gegensatz zum Rest des Unterwasserschiffes, die Propeller mit Hartantifouling lackiert.
Also der Antriebs-, Bugstrahl- und der Heckstrahlpropeller.

Ohne Abklebung
Am Ende des Tages wurden dann noch die ersten Abklebungen, an den Bereichen die nicht nochmal überarbeitet werden müssen, entfernt.
Hier erkennt man nun wie es letztendlich Final aussehen wird. Es gibt zwar an diesen Lackstellen noch die eine oder andere Nacharbeit zu machen, jedoch muss dafür ohnehin neu abgeklebt werden.

Gangboard fertig
Auch die Abklebung auf dem Gangboard konnte nun entfernt und somit nachfolgend die Poller wieder montiert werden.