Holzarbeiten

Grosses Refit – 02.04.2016 –

Nachdem in den vergangenen Tagen nun der Finallack aufgebracht wurde und dieser nun Aushärten muss, geht es mit anderen Arbeiten weiter.
Als erstes ging es an die Badeplattform. Diese wurde seinerzeit um 30cm verlängert. Nun ist es jedoch Zeit, diese mit Holz zu belegen.

teak Badeplattform
Teakholz… dieses wurde super pünktlich geliefert und konnte nun ausgelegt werden. Nachfolgend wurde es für das Zuschneiden vermessen.
Das Zuschneiden muss an einer Bandsäge erfolgen. Eine Stichsäge wäre zu ungenau und bei der Stärke der Teakdielen von 19mm auch eher zu schwach.

Teakdeck
Als nächstes ging es dann an das Teakdeck. Hier wurde ganz zu Anfang des Refits ein Teilbereich entfernt. Die Leisten hatten sich gelöst und der Untergrund musste saniert werden.

Teakleisten ausmessen
Im nächsten Schritt wurden nun die neuen Teakdecksleisten ausgemessen, geschnitten und verlegt. In diesem Zusammenhang auch markiert um sie später wieder in richtiger Reihenfolge aufzubringen und danach für die Verklebung wieder entfernt.

Teilbereich Teakdeck
Dann wurde der Bereich gereinigt, angeschliffen und der erste zu verklebende Bereich abgeklebt. Das Abkleben dient dazu, dass der Kleber nicht auf Bereiche die später verklebt werden gelangt und dort Unebenheiten verursacht. Denn der Kleber ist nur für bis zu 60 Minuten offen. Das heißt, in dieser Zeit müssen die Leisten aufgelegt sein.

Kleber auftragen
Dann ging es auch schon los. Nun begann das Arbeiten gegen die Zeit. Kleber auftragen, mit einem verteilen Zahnspachtel gleichmäßig verteilen und abschl. die Leisten in der vorher gekennzeichneten Reihenfolge auflegen und anpressen.

Teakdeck mit Ballast
Nach dem Auflegen wurde das Deck noch zusätzlich mit Ballast belegt. Eimer gefüllt mit Wasser, Bleigewichte und hier auf dem Foto nicht zu sehen alles was Gewicht und Masse hatte befand sich abschliessend auf dem Bereich um die Leisten in den Kleber zu drücken.